Wette gegen die Commerzbank auf den Silberpreis

Guten Morgen,
ich habe heute am 28.3 gegen 9 Uhr  für das Silberminendepot (siehe www.diesilberseite.de)  ein Knock out Produkt : Best Turbo Bull der Coba , WKN:  CK7Y6Z gekauft.  (www.zertifikate.commerzbank.de/Products/ProductSearchAdvanced.aspx?pc=42&c=48 )
Gekauft wurden 1500 Stück zum Preis von 0,62/Stück insgesamt für 930 Euro.
KO Schwelle 31,75 USD !
Dies ist , bei einem Hebel größer 35, absolut gezockt, und ich bin mir bewusst, dass ca. 80% dieser Wetten verloren gehen.
Setzen Sie- wenn überhaupt- für solche Wetten nur “kleines” Spielgeld ein ( max 3 % ihres Depots) und nur Geld, welches Sie ohne große Schmerzen abschreiben können. Ein Totalverlust ist hier sehr wahrscheinlich.

Disclaimer: Ich möchte feststellen, dass ich kein Finanzberater bin und keine Finanzanlagen verkaufe. Diese Webseite ist – wie ein Zeitungsartikel- eine völlig unverbindliche Information und keinerlei Anlage- oder sonstige Finanzierungsempfehlung .  Ein Totalverlust ist bei Finanzanlagen möglich. Jegliche Haftung irgendwelcher Art für den Inhalt oder daraus abgeleiteter Aktionen der Leser wird ausdrücklich und vollständig ausgeschlossen. Das gilt auch für alle Links, , für deren Inhalt ebenfalls jegliche Haftung ausgeschlossen wird. Bitte wenden Sie sich für rechtlich verbindliche Empfehlungen an einen lizensierten Finanzberater oder eine Bank. Es ist grundsätzlich möglich , dass der Autor Käufe oder Verkäufe  in  einer in diesem Artikel beschriebenen  Aktien oder Finanzanlagen tätigt der getätigt hat  oder in anderer Weise Anteile  hält. Weitere Infos: siehe § 34b WpHG.

Advertisements

4 Gedanken zu „Wette gegen die Commerzbank auf den Silberpreis

  1. Autsch!

    Wenn man schon zocken will, dann richtig. Ein geübter Spekulant hätte einen Schein mit KO unter dem alten Tief bei 31,11 genommen. Der würde heute noch leben.

    Wieviel Leser haben Ihnen denn nachgetradet und auch 930 € oder mehr in den Sand gesetzt?

    Gefällt mir

    • Nachher ist man immer klüger und bei einem KO unter 31,11 wäre der Hebel auch nur halb so hoch gewesen.
      Ich hoffe, dass mir in diesem Fall niemand gefolgt ist und diese Wette als abschreckendes Beispiel nimmt. Dass Silber unberechenbar ist, hat schon Kostolany gewußt, der ist an einer solchen Wette einmal fast bankrott gegangen.Den Tipp: unter dem alten Hoch zu bleiben , habe ich schon x-mal ausprobiert und binauch damit oft gescheitert. gegen die Bankster zu zocken ist und bleibt ein Glücksspiel und wenn , dann am besten ohne KO Schwelle, also ein Call oder Put, und mit begrenzter Laufzeit, damit die Bankster den Basispreis nicht nach eigenem Gusto anpassen können.

      Gefällt mir

  2. „…damit die Bankster den Basispreis nicht nach eigenem Gusto anpassen können.“

    Dies ist so nicht richtig.

    Bei Hebelzertifiaten erfolgt die Anpassung des Basispreises bzw. der KO-Schwelle auschließlich wie folgt:

    Basisanpassung bei Open End Turbo Long Zertifikaten (ohne Laufzeitbegrenzung)
    Strike neu = Strike alt * (1 + (Referenzzinssatz + Zinsanpassungssatz) * Anpassungstage)

    Basisanpassung bei Open End Turbo Short Zertifikaten (ohne Laufzeitbegrenzung):
    Strike neu = Strike alt * (1 + (Referenzzinssatz – Zinsanpassungssatz) * Anpassungstage)

    Der Referenzzinssatz entspricht typischerweise dem Referenzzinssatz (1-Monats-EURIBOR), der Zinsanpassungssatz wird vom Emittenten festgelegt.

    Quelle: wikipedia

    Die entsprechenden Daten kann der Anleger dem Verkaufsprospekt entnehmen. Der Zinsanpassungssatz beträgt derzeit um 3%, je nach Emittent.

    Gefällt mir

  3. Gott, ist das schlecht, Herr Nadolny. Sie verwechseln Investieren und Zocken. „Ich hoffe, niemand ist dem gefolgt.“ Hinterher ist man schlauer. Sie scheinen noch lernen zu müssen. Viel Glück, vermeintlicher Silberbug

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s