Ist der Pariser Terror ein Teil des 3. Weltkrieges ?

Die Pariser Anschläge am 13.11.15 haben mich sprachlos, betroffen und nachdenklich gemacht. Sprachlos, weil ich als TV-Zuschauer eines Fußballspiels mehr oder weniger live bei einem der schlimmsten Verbrechen, die man sich ausmalen kann, dabei war. Betroffen, weil so etwas jederzeit auch in Köln, Berlin oder München, passieren kann und schon der Besuch eines Weihnachtsmarktes ein Risiko darstellt.

Nachdenklich aber weil der Papst in diesem Zusammenhang von einem 3. Weltkrieg spricht! Man darf davon ausgehen, dass der Papst solche Worte mit Bedacht wählt und dass er mehr weiss als uns die Qualitätsmedien mitteilen.

Für diese stand  der Verantwortliche dieses schrecklichen Terrors schon in Nacht fest: der sogenannte Islamische Staat (IS). Nach meinem Verständnis handelt es sich bei dieser Gruppe um eine terroristische Vereinigung, die man eliminieren sollte, aber um keinen „Staat“ der Akteur in einem 3. Weltkrieg ist. Welche Botschaft will uns der Papst also mitteilen? Stellt er- genau wie Putin- die Frage nach den eigentlichen Drahtziehern dieses Terrors?

Wenn man – so wie  der Papst und Putin es vermutlich tun- wüsste, wer den IS „erfunden“ hat, wer ihn finanziert und kontrolliert, käme man den Drahtziehern sicher auf die Spur. Klar ist jedenfalls, dass eine solche Aktion von langer Hand geplant und vorbereitet werden muss. So ein Plan ist kein Werk von 20-25 jährigen Selbstmordattentätern. Um so einen Plan vorzubereiten, muss viel abgestimmt, kommuniziert und telefoniert werden. Und unsere westlichen Geheimdienste, die alles mithören und mitlesen, wollen nichts bemerkt haben? Schwer zu glauben.

Wie dem auch sei, auf jeden Fall werden diese Anschläge instrumentalisiert, um unsere Freiheiten weiter einzuschränken, um den Krieg in Syrien zu befeuern, um Angst vor Flüchtlingen und dem Islam zu schüren, um Grenzen zu schließen und „last but not least“ um evtl. sogar den Bündnisfall auszurufen, also die Nato Truppen zu aktivieren.

Braucht man wirklich das westliche Verteidigungsbündnis, um Terroristen zu bekämpfen oder geht es in Wirklichkeit gar nicht um den sogenannten Islamischen Staat, sondern wirklich um einen Teil des 3. Weltkrieges? Ich weiß es nicht. Aber seit 9/11 ahne ich, dass unsere Qualitätsmedien weder frei noch unabhängig sind, sondern eher zur Desinformation und zur Verdummung beitragen. Das aktuellste Beispiel sind die Pariser Anschläge. Der IS wird zum Täter erklärt und  die Schuldfrage ist damit abschließend beantwortet. Weitergehende Fragen, wie z.B. „woher stammt der IS“ oder „welche Ursachen hat der Terrorismus“, werden von unseren Qualitätsmedien ausgeblendet und mögliche Antworten als Verschwörungstheorie diffamiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s