Finanzcrash Ante Portas?

 

Ich muss zugeben, dass ich seit 2007, als ich mit einer Wahrscheinlichkeit größer 50% von einem Crash des Finanzsystems innerhalb weniger Jahre ausging, mit solchen Prognosen wesentlich  zurückhaltender geworden bin und seit Monaten auch nicht mehr auf Seiten wie z.B.Hartgeld.com war, um mir die täglichen Untergangsprognosen zu ersparen.

Heute ist mir aber beim Besuch der Goldseiten ein Bericht von David Morgan, den ich persönlich kenne und als sehr seriös einschätze, aufgefallen. Er rechnet noch in diesem Jahr mit einem Finanzcrash. Seine Begründung ist, dass sich die eindringlichen Warnungen seitens der großen Namen in der Investmentwelt inzwischen häufen.

Er sieht 2 Szenarien, um die sich die Finanzeliten streiten:

  1. Default, also ein Platzen der Blasen und ein massiver Verfall des Dollars
  2. Hyperinflation der Währungen, um die Wahrheit zu verschleiern

Wenn Morgan richtig liegt, haben wir entweder eine große Not oder ein großes Elend zu erwarten. Keine schönen Aussichten. Am Besten ignorieren wir auch diese Crash Warnung und hoffen, dass es noch mal gut geht und die Gesetze des Marktes ihre Gültigkeit verloren haben.

Ich bin so oder so aus dem Schneider, denn wenn es passiert habe ich rechtzeitig gewarnt und mich persönlich auch langfristig vorbereitet und wenn nichts passiert ist es nicht nur  gut, sondern sogar sehr viel besser. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt.

Quelle: http://www.goldseiten.de/artikel/288799–David-Morgan~-Gehaeufte-Crash-Warnungen-der-Finanzelite.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s